Klimaanlagen

Komfort für jeden Tag!

Moderne Klimageräte sorgen für mehr Behaglichkeit und Wohnkomfort. Mit einer kombinierten Kühl- und Heizfunktion gilt das nicht nur im Sommer. An heißen Tagen spenden die Klimaanlagen angenehme Kühle. In den Übergangsmonaten im Frühling und Herbst kann man mit ihnen heizen und spart so Energie und Kosten. Denn Klimaanlagen sind durch die Invertertechnologie sehr energieeffizient. Die formschönen Innengeräte arbeiten flüsterleise, filtern die Raumluft und sind mit Komfortfunktionen ausgestattet, die Zugerscheinungen vermeiden und eine optimale thermische Behaglichkeit gewährleisten. Ganz nach Wunsch können Sie einzelne Wohnräume, das Schlafzimmer oder das ganze Haus perfekt klimatisieren.

 


Effiziente Inverter-Technologie

Mit der Inverter-Technologie ist die Effizienz in Ihr Klimagerät gleich mit eingebaut. Wir nennen das: Energiespar-Automatik. Im Gegensatz zu herkömmlichen Klimageräten, die abwechselnd entweder mit voller Leistung kühlen bzw. heizen oder ausgeschaltet sind, wird bei den Invertergeräten die Drehzahl des Verdichters stufenlos geregelt. Die Raumtemperatur bleibt konstant - die Geräte verbrauchen weniger Energie und sind deutlich leiser.

 


Optimale Raumtemperatur und Luftfeuchte

Das ideale Wohlbefinden wird bei einer Raumtemperatur zwischen 19 und 22°C und einer relativen Luftfeuchte zwischen 40 und 50% erreicht. Steigen diese Werte, sinken Wohlbefinden, Behaglichkeit und Leistungsfähigkeit. An circa 60 Tagen im Jahr kann die optimale Raumtemperatur nur durch eine entsprechende Kühlung erreicht werden. Zudem ist die gefühlte Temperatur immer abhängig von der Luftfeuchte, die an mehr als 100 Tagen im Jahr nur per Entfeuchtung den für Menschen idealen Wert erreichen kann. In den Sommermonaten kühlen und entfeuchten Split-Raumklimasysteme und sorgen so für ein behagliches Klima.

Kälte – wie und wo wir wollen!